TEPPICHBÖDEN /
Teppichböden aus Wolle

Bei der Auswahl von Teppichböden für ein Hotel-Projekt spielt die Wahl des Materials eine wichtige Rolle. Hier finden Sie Informationen zu den vielen Vorteile von Teppichböden aus Wolle.

WOLLE

TEPPICHBÖDEN

Die Vorzüge von Teppichböden aus Wolle

• Natürliche Schönheit und Komfort
• Feuerbeständigkeit
• Einfache Reinigung
• Umweltfreundlichkeit – Gesundes Raumklima
• Atmungsaktives Material
• Von Natur aus für Allergiker geeignet
• Reduzierung von Energiekosten
• Geräuschdämmung

Natürliche Schönheit und Komfort
Da Qualität bei unserer Fertigung im Vordergrund steht, entscheiden wir uns ausschließlich für hochwertigste Materialien. Wir verwenden die besten Sorten britischer und neuseeländischer Wolle, so dass absolut reine Farbtöne entstehen. Diese Wolle ist ursprünglich hellweiß ohne schwarze Fasern, wodurch die Erzeugung von intensiven und gleichmäßigen Farben sich einfacher gestaltet.

Eine einzigartige, in die Wolle eingearbeitete Spiralkräuselung sorgt dafür, dass das Erscheinungsbild eines Wollteppichbodens aufgrund der natürlichen Widerstandsfähigkeit für lange Zeit erhalten bleibt. Dank seiner Fähigkeit zur Erholung von Beanspruchungen wirken Gänge weniger abgenutzt, und Abdrücke von Möbeln sind kaum sichtbar. Die Ästhetik des Wollteppichbodens bleibt erhalten; gleichzeitig verleiht er unnachahmliche Weichheit und Laufkomfort. Wollteppiche verbreiten ein Gefühl von Zuhause und Ruhe – warm, behaglich, weich und luxuriös.

Die Lebensdauer unserer Teppichböden beträgt 8-12 Jahre bei normalen Bedingungen sowie korrekter Pflege und Instandhaltung.

Feuerbeständigkeit
Da Wolle nur schwer entflammbar und bis zu 600 °C flammfest ist, gehört sie zu den sichersten Teppichfasern. Sie brennt nur langsam und ist einfach zu löschen. Brandlöcher von Zigaretten sowie Funken verursachen lediglich minimale Schäden auf einem Wollteppichboden, da das Feuer schwelt und der Teppich selbstlöschende Eigenschaften aufweist. Bei einem größeren Brand tragen Wollteppiche weit weniger zur Entstehung von Rauch und Giftgasen bei als die meisten anderen Materialien. Teppichböden aus Wolle bieten zudem eine zusätzliche Isolierung vor Hitze und Flammen für die Unterlage und den darunter befindlichen Fußboden.

Alle Teppichböden von Dansk Wilton besitzen Zertifikate, welche die Einhaltung der Normen bescheinigen, die von unseren inländischen und internationalen Kunden gefordert werden.

Einfache Reinigung
Die Struktur von Wollfasern verfügt über eine natürliche Schutzmembran und das feuchtigkeitsabweisende Fett „Lanolin“, das einen Schutzwall gegen Schmutz und Flecken bildet. Getrockneter Schmutz kann einfach abgesaugt werden. Ein gut gepflegter Teppichboden muss lediglich ein- bis zweimal die Woche gesaugt und in regelmäßigen Abständen professionell tiefengereinigt werden. Die Gesamtkosten für die Pflege von Teppichböden aus Wolle sind bedeutend geringer als jene für harte Bodenbeläge.

Für weitere Hinweise zur Pflege von Teppichböden schauen Sie bitte in unserer Pflegeanleitung und dem Leitfaden zur Fleckenentfernung nach.

Umweltfreundlichkeit
Bis zu 80 der Teppichböden von Dansk Wilton bestehen aus natürlichen Ressourcen. Dansk Wilton engagiert sich für die Lieferung hochwertiger Teppichböden mit minimaler Umweltbelastung. Wir setzen höchste Maßstäbe für die Qualität unserer Produkte und für den Umweltschutz. Wolle ist ein Naturstoff und eine vollkommen nachhaltige, erneuerbare und biologisch abbaubare Faser. Wollfasern benötigen lediglich einen Bruchteil der Energie, die für die Produktion von synthetischen Fasern eingesetzt wird. Nach der Entsorgung zerfallen natürliche Wollfasern innerhalb weniger Jahre. Der Grund für eine Zugabe von Nylon zu den Wollteppichböden liegt darin, höchste Strapazierfähigkeit und Lebensdauer zu erzielen.

Atmungsaktives Material
Wolle ist ein natürlicher Regulator von Feuchtigkeit in Innenbereichen – sie absorbiert diese (bis zu 2/3 ihres Gewichts) bei feuchter Atmosphäre und gibt sie ab, wenn ein trockenes Klima vorliegt. Auf diese Weise wird der Raumkomfort gesteigert. – Dabei entsteht keinerlei Eindruck von Feuchte oder Kälte, während Synthetikfasern bereits bei kleinsten Vorkommnissen dieses Gefühl vermitteln.

Von Natur aus für Allergiker geeignet – Gesundes Raumklima
Wollteppichböden sind von Natur aus für Allergiker geeignet. Sie absorbieren und filtern auf natürliche Weise in der Luft befindliche flüchtige organische Verbindungen (VOC) sowie unerwünschte Giftstoffe und Gerüche, die bei Personen zu Reizungen führen könnten. Teppichböden ausWolle binden die allergieauslösenden Stoffe effektiv. Tests bewiesen, dass die Innenluft in einem Raum mit Teppichboden weniger als die Hälfte des Feinstaubs von einem Raum mit glattem Bodenbelag enthält. Zwar können sich Allergene wie Hausstaubmilben im Teppich ansiedeln (wenn auch in bedeutend geringerem Umfang als in der Bettwäsche), jedoch sind sie mit einem guten Staubsauger leicht zu entfernen. Dieser sollte vorzugsweise mit einem HEPAFilter ausgestattet sein. Bei sehr stark abgenutzten Teppiche erweist sich die Reinigung allerdings als schwierig.

Dansk Wilton liegt ganz oben bei der Klassifizierung der VOC-Werte für Innenräume. Alle Axminster und ColorTec Teppichböden der Dansk Wilton wurden geprüft und aufgrund der sehr niedrigen Emissionsstufen von VOC (Flüchtige organische Verbindungen) mit A+ bewertet. Einige der herkömmlichen Quellen für VOC in Innenbereichen sind Leime und Dichtungsmassen sowie chemische und sonstige Stoffe, die bei der Teppichproduktion verwendet werden.

Die Entstehung von VOC in Innenbereichen wird mit dem „Sick-Building-Syndrom” in Zusammenhang gebracht, das ein schlechtes Klima in geschlossenen Räumen verursacht.

Reduzierung von Energiekosten
Teppichböden aus Wolle helfen dank ihrer überragenden Dämmeigenschaften und der Fähigkeit zur Feuchtigkeitsregulierung dabei, den Raum im Winter warm und im Sommer kühl zu halten. Je dicker der Teppich, desto höher ist die Wärmedämmung. Studien bewiesen, dass die Kosten für Kühl- und Heizenergie mit einem Teppichboden aus Wolle wesentlich – bis zu 12 – gesenkt werden können, wenn Temperaturschwankungen zwischen der Raumluft und der Luft unter dem Fußboden vorliegen.

Geräuschdämmung
Teppichböden reduzieren die Lärmentwicklung in großen Bereichen und verhindern die durch das Verrücken von Möbeln entstehenden Geräusche. Sie verbessern die Akustik in stark beanspruchten Räumen, absorbieren Klänge und dämpfen die Lautstärke. Auch auf Korridoren erweist sich diese akustische Eigenschaft der Teppiche für die Gäste als äußerst wertvoll. Sie reduzieren die Geräusche nicht nur auf der spezifischen Etage, sondern auch für das darunter befindliche Stockwerk.

Für eine Bewertung der geräuschdämmenden Eigenschaften, die beim Verlegen von Teppichen entstehen, wurden der Luft- und Trittschall in zahlreichen Studien untersucht. Der gemessene Trittschallpegel für Gebäude mit verlegten Teppichböden erwies sich als bedeutend geringer.

Laden Sie sich hier unsere Dansk Wilton WOOL Guide herunter.

Pin It on Pinterest

Share This